Nachrichtenübersicht

Nachrichtenübersicht2020-06-22T10:09:35+02:00

Auf dieser Seite finden Sie eine Übersicht aller KlinStrucMed-Beiträge in zeitlich absteigender Reihenfolge.

EWALD Preis für Tammo Tergast und Reisestipendium für Lena Stockhoff

Freitag. 24. September 2021|

Dr. Tammo Lambert Tergast hat mit seiner im KlinStrucMed durchgeführten Promotionsarbeit den C.A. Ewald-Preis erhalten. Der Preis ist der Promotionspreis der Deutschen Gesellschaft für Gastroenterologie, Verdauungs- und Stoffwechselkrankheiten (DGVS) und mit 5.000€ dotiert. Frau Lena Stockhoff hat im Rahmen ihrer KlinStrucMed Forschung ein DGVS Reisestipendium erhalten.

Einsatz im Katastrophengebiet – Bericht einer KlinStrucMed Kollegiatin

Montag. 13. September 2021|

Anfang Juli startete dieses Jahr wieder das KlinStrucMed-Programm. Mein Name ist Nadine Zehrfeld, ich bin im 8. Fachsemester Humanmedizin und freue mich sehr, dass ich 2021 eine der Kollegiatinnen des KlinStrucMed-Programmes sein darf. Ich promoviere in der Klinik für Rheumatologie unter Frau PD Dr.med. Ernst zur Prävalenz von Atherosklerose bei primärem Sjögren-Syndrom. Kaum in der Einarbeitungsphase angekommen, musste ich...

KlinStrucMed 2021/2022 – lasset das Forschen beginnen

Montag. 23. August 2021|

Da sind wir nun also: der siebte Jahrgang von KlinStrucMed. Wir stehen ganz am Anfang eines spannenden und interessanten Jahres, von dem wir uns so Einiges erhoffen. Neben einer erfolgreichen Promotion geht es uns vor allem darum, viele Erfahrungen zu sammeln, Neues zu sehen und zu lernen und natürlich auch Kontakte zu knüpfen.

Auftaktveranstaltung 2021

Montag. 19. Juli 2021|

Der 7. Jahrgang des KlinStrucMed hat begonnen. Am 15.07.2021 fand unsere Auftaktveranstaltung statt. Als Ehrengast durften wir Herrn Prof. Manns, den Präsidenten der MHH begrüßen. In seiner Ansprache hat er die besondere Rolle des Programms und der Kollegiaten für unsere Hochschule betont. Das KlinStrucMed dient als eine Einstiegsmöglichkeit für ambitionierte Studierende der MHH in den Karriereweg des Clinician Scientist. Die KlinStrucMed Kollegiaten tragen wesentlich zur klinischen Forschung an der MHH bei.

Ein erster Schritt

Freitag. 18. Juni 2021|

Jede große Wissenschaftslaufbahn fing einmal mit einem ersten Schritt, mit einem ersten eigenen Projekt an. Durch unsere Promotion im KlinStrucMed-Programm haben wir diesen ersten großen Schritt in Richtung einer wissenschaftlichen Karriere getan. Im Rahmen dieses Programms konnten wir nicht nur theoretische Grundlagen zur „Guten wissenschaftlichen Praxis“ und Erstellung von Datenbanken erlernen, sondern vor allem die tägliche Arbeit am Uniklinikum gemeinsam mit erfahreneren Wissenschaftler*innen in Projektteams und Arbeitskreisen, hat uns maßgeblich gestärkt. Diese Einbindung in das Team sehe ich als eine der größten Stärken des KlinStrucMed-Programms an. Fast alle Kollegiat*innen unseres Jahrganges berichten, dass sie ihre Projekte über das Ende des KlinStrucMed-Jahres hinaus weiter verfolgen und an weiteren Projektes des Arbeitskreisen mitwirken möchten. Die hierbei gesammelten Erfahrungen und Paper, die eventuell daraus entstehen können, bieten die optimale Grundlage für eine weitere Clinical Scientist Laufbahn.

KlinStrucMed-Kollegiat*innen im wissenschaftlichen Austausch

Dienstag. 18. Mai 2021|

Online-Kongresse in Zeiten von Corona Im Rahmen von Kongressen können Wissenschaftler*innen aus der ganzen Welt in Kontakt treten, ihre neuesten Forschungsergebnisse vorstellen, über diese diskutieren und nicht selten dabei neue Inspiration für zukünftige Projekte gewinnen. Kongresse sind somit ein wichtiger Bestandteil wissenschaftlicher Forschung. Seit nunmehr 6 Jahren ermöglicht das KlinStrucMed-Programm engagierten Medizinstudent*innen für einen längeren Zeitraum vom Studium auszusetzen und unter exzellenter Betreuung an hochwertigen Projekten zu forschen. Somit verwundert es nicht, dass Jahr für Jahr KlinStrucMed-Kollegiat*innen an führenden Kongressen ihres Fachgebietes teilnehmen um dort ihre Ergebnisse vorzustellen.

Arbeit mit Patient*innen im Rahmen des KlinStrucMed-Programms

Sonntag. 18. April 2021|

Obwohl unsere Projekte im Rahmen des KlinStrucMed-Programms aus unterschiedlichen Fächern sind und diverse Krankheitsbilder untersuchen, eines haben alle gemeinsam: die wissenschaftliche Forschung mit den Patient*innen. Ob direkt, wenn wir die Patient*innen auf der Station oder in der Ambulanz untersuchen, oder indirekt, in dem wir Proben im Labor verarbeiten, wir alle haben Patientenkontakte. Als angehende Ärzt*innen in Hannover lernen wir früh im Studium den korrekten und empathischen Umgang mit Patient*innen. Wir lernen wie wir das Arztgespräch durchführen, worauf wir achten sollten und wie wir auf unsere Patient*innen eingehen können, damit wir...

Plan, do, check, act – Ein Einblick in die Welt des Qualitätsmanagements

Donnerstag. 18. März 2021|

Qualitätsmanagement – vielen Leuten mag dies als ein eher trockenes Thema erscheinen, doch was verbirgt sich hinter dem Begriff? Für die klinische Forschung ist eine Auseinandersetzung mit diesem Thema in jedem Fall unverzichtbar. Schließlich muss Forschung Qualitätsstandards einhalten, um reproduzierbare Ergebnisse hervorzubringen und deren Einhaltung müssen wir kontrollieren. Gerade in der Medizin ist dies besonders wichtig, da die Ergebnisse dessen, was heute Forschung ist, eines Tages Anwendung an Patient*innen erfahren werden. Auch wir KlinStrucMed-Kollegiat*innen werden als Forschende mit diesem Thema konfrontiert.

Retreat 2021

Donnerstag. 18. Februar 2021|

Eine medizinische Promotion mitten in der SARS-CoV-2-Pandemie: Alles wie immer oder doch alles anders? Zur Halbzeit des KlinStrucMed-Programmes gab es auch dieses Jahr wieder ein Retreat, in dem jeder seinen persönlichen Progress vorgestellt hat. Aufgrund der Pandemie konnten wir jedoch weder, wie in den letzten Jahren üblich, ans Steinhuder Meer fahren, noch war uns überhaupt ein persönliches Treffen möglich um in den Diskurs zu kommen. Daher fand das alljährliche Retreat dieses Jahr ein wenig anders als sonst, nämlich online statt!

KlinStrucMed und Big Data

Montag. 18. Januar 2021|

Wie in unserer gesamten Gesellschaft hat auch in der Wissenschaft die Digitalisierung in vielen Prozessen und Projekten längst Einzug gehalten. Ziel ist es, aus den immer größer werdenden Datenbergen, die von immer komplexeren Maschinen generiert werden, neues Wissen zu gewinnen und sich dabei nicht in den Daten zu verlieren. Denn egal wie viele Daten generiert werden, am Ende ist es wichtig, dass die Erkenntnisse auch klinisch relevant sind, um die Versorgung von Patientinnen und Patienten in Zukunft zu verbessern. In einigen Projekten des diesjährigen KlinStrucMed Programms spielt die Digitalisierung eine zentrale Rolle und hilft dabei, neue Erkenntnisse zu gewinnen. Exemplarisch...

Einblicke in das KlinStrucMed Studienprogramm

Freitag. 18. Dezember 2020|

Das KlinStrucMed-Studienprogramm zeichnet sich nicht nur durch hervorragende Promotionsprojekte, sondern auch durch ein exzellentes Seminarprogramm aus, um eine strukturierte Doktorandenausbildung zu gewährleisten. In diesem Rahmen werden uns wöchentlich systematisch Kernkompetenzen des wissenschaftlichen Arbeitens durch Seminare und mehrtägige Workshops vermittelt. Über einen Zeitraum von 3 Monaten hinweg wird uns somit ermöglicht, uns intensiv mit einem vielfältigen Spektrum wichtiger Aspekte und Tätigkeiten in der Wissenschaft auseinanderzusetzen, um den Fortschritt unserer Projekte kontinuierlich anzutreiben. Dabei ist die thematische Abfolge zeitlich optimal auf den Ablauf unserer Arbeit ausgelegt, sodass die Weiterbildung in der Theorie umgehend in die Praxis umgesetzt werden kann.

Alfred Nobel, Medizin und KlinStrucMed

Freitag. 27. November 2020|

Am 10. Dezember werden jedes Jahr die Nobelpreisträger offiziell ausgezeichnet. Dieses Jahr wird die Verleihungszeremonie im Live-Stream auf nobelprize.org übertragen (1). Das Nobelpreiskomitee hat dieses Jahr den Nobelpreis in Medizin an drei Virusforscher vergeben: Harvey J. Alter (USA), Michael Houghton (Großbritannien) und Charles M. Rice (USA). Dank der Entdeckungen der drei Herren und anschließender Forschung zum Hepatitis C Virus kann heutzutage in den meisten Fällen die chronische Hepatitis C geheilt werden. Im Rahmen einiger Projekte des KlinStrucMed Programms wird diese Krankheit genauerer erforscht. Beispielweise ....

KlinStrucMed während der Pandemie

Freitag. 9. Oktober 2020|

Als am 12.03.20 die Auswahlgespräche für das KlinStrucMed Programm noch von Angesicht zu Angesicht stattfinden konnten, bahnte sich die Corona-Pandemie bereits an. Kurz darauf veranlasste die Bundesregierung Maßnahmen zur Kontaktbeschränkung und bei uns frisch ausgewählten KlinSrucMed-Kollegiaten und Kollegiatinnen machten sich erste Sorgen breit: Wie sollte es mit dem Programm weitergehen? Doch diese Sorgen blieben unbegründet (...). Auch wenn die Auswirkungen auf unsere Projekte insgesamt sehr unterschiedlich sind, eines haben alle Kollegiaten und Kollegiatinnen in Zeiten von Corona gemeinsam: Der Mund-Nasen-Schutz ist ein täglicher Begleiter, ob im Meeting, auf dem Flur oder beim Patientenkontakt. Auch die KlinStrucMed begleitenden Seminare dürfen unter Einhaltung der Abstandsregelung und tragen eines Mund-Nasen-Schutzes stattfinden. Zum Abschluss ist zu sagen: Wir Kollegiaten und Kollegiatinnen sind sehr glücklich darüber, dass das KlinStrucMed-Programm bis jetzt größtenteils in gewohnter Form stattfinden kann und hoffen das Beste, dass dies auch so bleibt!

Leben als KlinStrucMed KollegiatIn

Donnerstag. 17. September 2020|

Jedes Projekt ist individuell. Und so auch jede Projektphase. Daher ist es gar nicht so leicht zu beschreiben, wie das typische Leben als KollegiatIn aussieht. Ein regulärer Tag beginnt in der Regel mit der Arbeit an meinem prospektiven Projekt. Nachdem ich morgens meinen Arbeitsplatz im Büro eingerichtet habe, folgt die alltägliche Frühbesprechung. Dort erfährt man den neuesten Stand der eigenen Studienpatienten und lernt auch viel Neues aus dem Fachgebiet der Abteilung – in meinem Fall der Gastroenterologie.

Warum KlinStrucMed?

Freitag. 4. September 2020|

Update bestätigt Viruslast-Studie“, dieser Titel der 46. Folge des Coronavirus-Update vom NDR Info zeigt, dass klinische Studien mittlerweile auch in der breiten Bevölkerung wahrgenommen werden und an Stellenwert gewonnen haben. Junge Medizinstudierende haben dank der finanziellen Unterstützung durch die Else Kröner-Fresenius-Stiftung die Möglichkeit, einen Einblick in die klinische Forschung zu erhalten und einen ersten Schritt auf dem Weg zum „Clinical Scientist“ zu gehen. Doch warum entscheiden sich junge Menschen für die häufig aufwendigere klinische Forschung, um ihre Dissertation zu verfassen? Zwei KlinStrucMed-Studenten des Jahrganges 2020/2021 berichten über Ihre Beweggründe und Erwartungen.

Auftaktveranstaltung 2020

Freitag. 7. August 2020|

Die KollegiatInnen des 6. Jahrgangs (2020/2021) des KlinStrucMeds freuen sich auf ein Jahr klinische Forschung in Arbeitsgruppen der MHH. Am 14. Juli 2020 fand die Auftaktveranstaltung statt. Nach der Begrüßung durch die Wissenschaftlichen Koordinatoren ProfIn. Weissenborn und Prof. Cornberg sprach der Programmgründer Prof. Wedemeyer über die Anfänge des Programms vor 5 Jahren. Danach referierte Professor Bengel, Direktor der Klinik für Nuklearmedizin und neuer Forschungsdekan der MHH, über die Wichtigkeit des KlinStrucMed-Programms für den Start einer akademischen Laufbahn.

Fünf Jahre des KlinStrucMed Programms

Dienstag. 14. Juli 2020|

Anlässlich des 5 jährigen Jubiläums des KlinStrucMed Programmes an der MHH berichtet Herr Prof. Dr. med. Heiner Wedemeyer im Interview mit Frau Dr. Anna Stepczynska-Bachmann (Programm Managerin) und Frau Elena Basenach (Vertreterin der Studierenden) von seiner Perspektive auf das bundesweit einmalige Doktorandenausbildungsprogram für klinische Forschung. Prof. Dr. med. Wedemeyer, wesentlicher Initiator für die Etablierung des Programmes im Jahre 2015, spricht von Inspiration und Motivation und gibt einen Einblick, was klinische Forschung im Rahmen des KlinStrucMed Programmes besonders macht.

Frohe Ostern

Freitag. 10. April 2020|

Ostern steht vor der Tür. In diesem Sinne: schöne Feiertage!! Auch wenn die Tage anders als sonst ausfallen, wünsche ich Ihnen, dass Sie diese genießen können!

Projektvorauswahl und Bewerbungsgespräche

Freitag. 20. März 2020|

Das waren anstrengende, aber erfolgreiche Wochen für die wissenschaftliche KlinStrucMed Programmkommission und das Programm Management. Wir haben 30 sehr gute Projektanträge für KlinStrucMed 2020/2021 erhalten und begutachtet. Das war die größte Zahl an Anträgen, die wir seit dem Start des Programms vor fünf Jahren erhalten haben.

Bergkirchen 2020

Mittwoch. 12. Februar 2020|

Die Kollegiaten des 4 und 5. Jahrgangs des KlinStrucMeds nehmen am Symposium und Retreat in Bergkirchen teil. Dabei präsentieren sie ihre Ergebnisse, besprechen sich mit Fachexperten der MHH und tauschen sich mit anderen Kollegiaten aus.

Big Data

Freitag. 7. Februar 2020|

Von den vielen Buzzwords, die in jedem längeren Gespräch über die Zukunft der Medizin vorkommen, nimmt Big Data sicherlich einen der Spitzenplätze ein. Dicht gefolgt von Machine Learning und Künstlicher Intelligenz. Auch im gesellschaftlichen Diskurs taucht es immer wieder auf. Aber was ist Big Data eigentlich?

Drinks, Drugs – Drama. Was macht die Leber?

Dienstag. 21. Januar 2020|

Die Antworten zu dieser Fragen bekommen Sie am Mittwoch, 22. Januar 2020 von 20.30 bis 22.30 Uhr in Schloss Herrenhausen, Hannover. Der KlinStrucMed Programmleiter Prof. Markus Cornberg und KlinStrucMed Projektleiter PD Dr. Benjamin Maasoumy halten einen Vortrag über neue Erkenntnisse der Gesunderhaltung sowie der Therapie und Heilung der Leber.

Frohes Neues Jahr

Mittwoch. 1. Januar 2020|

Wir wünschen allen Webseiten-Besucherinnen und Besuchern ein erfolgreiches 2020. Wir vom KlinStrucMed Programm an der Medizinischen Hochschule Hannover freuen uns auf ein spannendes Jahr mit unseren Studierenden, auf einen neuen Jahrgang von Kollegiatinnen und Kollegiaten und auf viele interessante Veranstaltungen, wie zum Beispiel unser alljährliches Treffen in Bergkirchen im Februar.

KlinStrucMed Projekte sind interdisziplinär

Freitag. 27. Dezember 2019|

Das Management von Femurfrakturen bei geriatrischen Patienten, das neuropsychatrisches Outcome nach kardiochirurgischen Operationen oder das Auftreten von Schlaganfällen bei Kunstherzpatienten – all diese spannenden Fragestellungen entstehen an den Schnittstellen verschiedener Disziplinen.

Warum KlinStrucMed?

Montag. 9. Dezember 2019|

Klinische Forschung ist in aller Munde. Nicht zuletzt die Einführung des „Clinician Scientist“ zeigt wie aktuell der Bedarf ist junge Mediziner für die klinische Forschung zu gewinnen, indem geeignete Rahmenbedingungen geschaffen werden, die es ermöglichen entsprechende Forschung parallel zum Klinikalltag zu betreiben.

Personalisierte Medizin und KlinStrucMed

Sonntag. 24. November 2019|

Kos ist eine griechische Insel mit sonnigen Sandstränden und antiken Ruinen, die aus der griechischen und römischen Zeit stammen. Es ist auch der Geburtsort von Hippokrates, der als Vater der Medizin bekannt ist. Der Eid des Hippokrates ist für viele ein Begriff.

Viele Grüße vom DKOU 2019

Samstag. 26. Oktober 2019|

Wir beide sind vom 22. - 25. Oktober erstmalig zum jährlich in Berlin stattfindenden Kongress für Orthopädie und Unfallchirurgie (DKOU) gefahren. Hierbei handelt es sich um den europaweit größten Kongress für das schönste Fachgebiet der Medizin. Wir haben viele Erfahrungen gesammelt und allerhand interessante Leute kennengelernt.

Forces and Forms of doctoral Education

Dienstag. 10. September 2019|

Eine internationale Konferenz über „Kräfte und Formen der Doktorandenausbildung“ fand vom 5. bis 6. September 2019 im Schloss Herrenhausen statt. Hier versammelten sich Fachleute aus verschiedenen Disziplinen und Ländern mit dem gemeinsamen Ziel, politische Empfehlungen für die Doktorandenausbildung in verschiedenen Promotionssystemen zu erarbeiten.

Auftaktveranstaltung 2019

Mittwoch. 21. August 2019|

Am 20. August 2019 findet die Auftaktveranstaltung des KlinStrucMed Jahrgangs 2019/2020 statt. Zur Beginn der Veranstaltung begrüßt Herr Präsident Professor Dr. Michael Manns alle Anwesenden.

KlinStrucMed 2019/2020

Dienstag. 20. August 2019|

Die TeilnehmerInnen des 5. Jahrgangs des KlinStrucMeds an der MHH freuen sich auf ein Jahr wissenschaftlicher Tätigkeiten und auf das speziell ausgerichtete Studienprogramm.

Retreat – 07./08. Februar 2019

Montag. 11. Februar 2019|

Der Retreat soll dem Austausch von den Beteiligten über die Projekte dienen. In diesem Jahr haben sich der aktuelle Jahrgang mit dem Jahrgang aus 2017/18, den Betreuer*innen und Organisator*innen des Programms in Bergkirchen getroffen, um Vorträge zu den einzelnen Projekten zu hören.

Seminare und Workshops

Sonntag. 18. November 2018|

Im Rahmen des KlinStrucMed-Programmes finden in regelmäßigen Abständen Seminare und Workshops für die Kollegiat_Innen statt, die eine zusätzliche Orientierung im Bereich der klinischen Forschung bieten sollen.

Auftaktveranstaltung des KlinStrucMed Jahrgangs 2018/2019

Mittwoch. 15. August 2018|

Am 9. August 2018 fand die Auftaktveranstaltung des KlinStrucMed Jahrgangs 2018/2019 statt. Nachdem wir mittlerweile einen Monat in unseren Arbeitsgruppen an den interessanten Projekten arbeiteten, freuten wir uns nun auf diese offizielle Veranstaltung.

KlinStrucMed-Programm geht in die zweite Runde

Freitag. 11. Mai 2018|

Seit August 2015 fördert die Else Kröner-Fresenius-Stiftung das KlinStrucMed Promotionsprogramm für strukturierte klinische Doktorarbeiten an der Medizinischen Hochschule Hannover (MHH). Jetzt hat die Stiftung eine zweite Förderperiode für die Dauer von drei Jahren mit einem Fördervolumen von insgesamt 750.000 Euro bewilligt.

Nach oben